Sprungbrett im Freibad

Tragischer Unfall in Bayern

13-Jähriger springt vom Drei-Meter-Brett und stirbt

Bei einem Sprung vom Drei-Meter-Brett in einem Freibad in Bayern starb ein 13-Jähriger. 

Ein tragischer Freizeitunfall ereignete sich in der Oberpfalz in Bayern. Ein 13-jähriger Junge sprang vom 3-Meter-Brett und lag wenig später reglos später im Wasser. 

Im Krankenhaus reanimiert 

Wie die Polizei mitteilte, sei der Junge am Donnerstagmittag laut Zeugen vom Drei-Meter-Brett des Springerbeckens gesprungen. Wenig später habe er reglos am Beckenboden gelegen und sei von Helfern aus dem Wasser gezogen worden. Der 13-Jährige ist der Polizei zufolge noch im Freibad reanimiert und dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort sei er wenig später gestorben.

Todesursache unklar 

Was bei diesem Sprung genau passiert ist und warum der Junge verstarb, ist bis dato noch unklar. Die Kripo ermittelt. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten