18 Tote bei Zugunglück in Indien

Punjab

18 Tote bei Zugunglück in Indien

Ein Kleinbus kollidierte mit einem Zug in Nordindien - mindestens 18 Menschen kamen ums Leben. Unter den Toten sind auch fünf Kinder.

Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Personenzug in Nordindien sind am Freitag nach ersten Informationen mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind nach Polizeiangaben auch fünf Kinder, die auf dem Schulweg waren. Die Bahngesellschaft "Northern Railways" nannte Nebel als Ursache des Unglücks.

Der Busfahrer habe seine Fahrweise nicht an die schlechte Sicht anzupassen vermocht, sagte der Bahnchef nach dem Unglück im Unionsstaat Punjab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten