4.000 Polizisten wegen Amtserschleichung entlassen

Indien

4.000 Polizisten wegen Amtserschleichung entlassen

Die indischen Beamten hatten ihre Jobs durch Bestechung bekommen.

Indien hat am Dienstag fast 4.000 Polizisten entlassen, die ihr Amt mit Hilfe von Bestechungsgeldern erschlichen haben sollen. "Eine Untersuchung auf höchster Ebene hat grobe Unregelmäßigkeiten während der Rekrutierung ergeben", sagte der Innenminister des bevölkerungsreichsten Bundesstaates Uttar Pradesh, J.N. Chamber.

Aderlass bei der Exekutive
Erst vergangene Woche waren 6.500 Polizisten gefeuert worden. Chamber meinte weiter, es gebe Anschuldigungen, dass Bestechung und Freunderlwirtschaft eine Rolle gespielt hätten. Nach Behördenangaben sind weitere Entlassungen wahrscheinlich, weil die Untersuchung noch nicht abgeschlossen sei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten