Asylsuchende reisten mit Blairs Dienstwagen ein

Großbritannien

Asylsuchende reisten mit Blairs Dienstwagen ein

Die Polizei vermutet, dass sich die vier Personen in Nordfrankreich in den BMW-Transportlaster geschmuggelt haben.

Vier Asylsuchende sind zusammen mit dem neuen Dienstwagen des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair nach England "gereist". Die Männer waren in dem selben Lastwagen, mit dem der gepanzerte BMW aus München geliefert wurde, berichtete die Zeitung "The Sun" am Donnerstag. Die Polizei bestätigte, dass es vier Festnahmen gab. Als der Container mit dem Wagen bei der Polizei in London entsiegelt wurde, sprangen den Beamten nach Angaben der Zeitung die "Mitfahrer" in die Arme.

Die Männer hatten sich vermutlich in Nordfrankreich in den Laster geschmuggelt. Der BMW wurde aus Sicherheitsgründen nach München zurückgeschickt. Ein Sprecher des Autobauers sagte der Zeitung, Ermittlungen seien eingeleitet worden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten