Schweres Erdbeben erschüttert Taipeh

30 Sekunden lang

Schweres Erdbeben erschüttert Taipeh

Die Bewohner wurden aus dem Schlaf gerissen: Ein schweres Erbeben hat Taiwans Hauptstadt Taipeh erschüttert.

Ein starkes Erdbeben hat am Freitag (Ortszeit) die taiwanesische Hauptstadt Taipeh erschüttert. Das Beben kurz vor 02.00 Uhr hatte nach Angaben des Zentralen Wetterdienstes die Stärke 6,6 und dauerte etwa 30 Sekunden. Viele Bewohner wurden aus dem Schlaf gerissen. Berichte über mögliche Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Das Epizentrum des Bebens lag im Meer, etwa 75 Kilometer südöstlich der Stadt Ilan, die wiederum 80 Kilometer östlich von Taipeh liegt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten