Daran starb die schwangere Influencerin

Vierfach-Mama brach beim Frühstück zusammen

Daran starb die schwangere Influencerin

Die Influencerin Emily Mitchwell brach beim Frühstück zusammen und war danach nicht mehr ansprechbar. Familienangehörige versuchten die 36-jährige noch wieder zu beleben, doch die Bemühungen waren vergebens.  

Am 22. Dezember des vergangen Jahres verstarb die 36-jährige Emily Mitchwell. Die Vierfach-Mutter war im Netz für Erziehungstipps und ihren Familien-Account auf Instagram bekannt. Lange wusste man nicht woran die US-Amerikanerin tatsächlich verstarb, bis jetzt.

Untersuchung schaffte Gewissheit

Nun hat die Familien von Bloggerin Emily Mitchwell endlich Gewissheit. Die Schwangere Influencerin verstarb laut ihrem Ehemann Joe an einer Lugenembolie. Auf der der GoFundMe-Seite schreibt er: „ Obwohl es so schwer zu begreifen ist, wie das passieren konnte wissen wir doch, dass die Erhelfer und das medizinische Personal alles getan haben, was in ihrer Macht stand. Deshalb sind wir sicher, dass Emiliys Zeit zu gehen einfach gekommen war. Gott hat sie nach Haus gerufen.“

Er wolle die gemeinsamen Kinder weiter zu Hause unterrichten, seine Frau habe es so gewollt. Auch würde er versuchen, den Instagram-Familien-Account in Emilys Sinne weiterzuführen, so der gläubige Christ in seinem Statement. Es bleibt zu hoffen, dass sich der junge Familienvater genug Zeit zum Trauern nimmt. Und dass Emily Mitchells Familie nun endlich mit der quälenden Ungewissheit der letzten Wochen abschließen kann.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten