Dorf will Riesen-Hosen-Rekord knacken

Mexiko

Dorf will Riesen-Hosen-Rekord knacken

Die Ortschaft nahe Mexiko-Stadt will mit der Aktion die Textilindustrie wiederbeleben. Die Hose ist rund 60 Meter lang und 1,3 Tonnen schwer.

Mit einer gut 60 Meter langen und 1,3 Tonnen schweren Hose will ein mexikanisches Dorf ins Guinness-Buch der Rekorde. An der Herstellung der seit Sonntag auf dem Hauptplatz von Almoloya del Río ausgestellten Riesen-Hose waren 45 Menschen beteiligt, wie die Veranstalter der Aktion mitteilten.

Die Kosten beliefen sich auf umgerechnet 2.600 Euro. Das nahe Mexiko-Stadt gelegene Almoloya del Rio war früher ein Zentrum der Textilproduktion, heute sind die meisten Beschäftigten der Branche arbeitslos. Die Veranstalter erhoffen sich von der "größten Hose der Welt" eine Wiederbelebung der örtlichen Textilindustrie.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten