Fußballplatz

Weltchronik

Nach Fußballtraining: Kind (6) fällt tot um

Artikel teilen

Die Trauer beim TSV 07 Höchst in Hessen ist groß, nachdem ein erst 6-jähriger Bub nach dem Fußballtraining zusammenbrach und wenig später im Krankenhaus verstarb.

Am vergangenen Dienstag ereignete sich die Tragödie auf einem Fußballplatz in Hessen. Der kleine Fußballer lag plötzlich regungslos am Boden. Heraneilende Betreuer verständigten umgehend den Rettungsdienst, welcher den Jungen mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Frankfurt flog. Dort konnten ihm die Ärzte auch nicht mehr helfen und so verstarb der Bub in der Nacht auf Mittwoch. 

Beim TSV 07 Höchst ist man "fassunglos" und steht "ohnmächtig" da. Als Zeichen der Anteilnahme veröffentlichte man ein schwarz-weiß Bild des Vereinslogos mit einer Kerze und trauernden Worten. "Der gesamte TSV ist in Gedanken bei der Familie und wünscht ihr die Kraft und den Zusammenhalt in diesem schweren Moment", heißt es seitens des Fußball-Clubs, welcher vorerst alle weiteren Spiele abgesagt hat.

Derweilen wurde ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. "Die Todesursache steht nicht fest, der Junge wird obduziert werden müssen", heißt es von einem Sprecher der Polizei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo