rauch

Effizientes Malaysia

Schüler mit Kettenrauchen bestraft

In Malaysia bevorzugte eine Lehrerin diese Methode statt der erlaubten Stockschläge.

Wegen des Besitzes einer Zigarette und eines Feuerzeugs ist ein Schüler in Malaysia mit dem Rauchen von 42 Zigaretten bestraft worden. Der 16-Jährige wurde von seiner Lehrerin gezwungen, rund zwei Stunden lang jeweils vier Zigaretten gleichzeitig zu rauchen. Andere Lehrer und Schüler schauten zu.

Besser als Stockschläge
Die betroffene Lehrerin war empört gewesen, dass der Musterschüler die Rauchutensilien in seinem Schließfach verwahrt hatte. Die Schule entschuldigte sich. Den Regierungsrichtlinien zufolge ist es erlaubt, Rauchen an Schulen mit Stockschlägen zu bestrafen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten