kanalschacht

Kind im Kanalschacht

Deutsches Mädchen nicht mehr im Koma

Die Neunjährige ist aber noch nicht bei Bewusstsein.

Die neun Jahre alte Kassandra, die in Velbert bei Essen lebensgefährlich verletzt in einen Kanalschacht geworfen wurde, liegt nicht mehr im künstlichen Koma. Das Kind sei aber noch nicht bei Bewusstsein, sagte ein Sprecher der Polizei in Mettmann am Freitag. Es sei auch nicht absehbar, wann das Mädchen erwache und ob es sich dann an das Martyrium erinnern könne.

Wie der Sprecher weiter sagte, würden etwa 60 Beamte Büsche und Bäume rund um den Kanalschacht roden und "jeden Millimeter auf den Kopf stellen". Kassandra war in der Nacht auf Dienstag in dem Schacht gefunden worden. Angehörige hatten sie Stunden zuvor als vermisst gemeldet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten