putin_tiger_reuters

Geschenk

Putin bekommt Sibirischen Tiger zum Geburtstag

Der russische premier will den Geschenkgeber nicht nennen. In freier Wildbahn gibt es weniger als 400 Exemplare.

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin freut sich über ein "tierisches" Geburtstagsgeschenk: Er erhielt ein Tigerjunges, das er am Freitag im staatlichen Fernsehen ausgiebig kraulte. Den zwei Monate alten Sibirischen Tiger hatte er zu seinem 56. Geburtstag am Dienstag erhalten - von wem, wollte Putin nicht sagen. Einen Namen für das Raubkatzen-Mädchen hat der Regierungschef noch nicht ausgesucht. Es werde ein gutes Zuhause finden, sagte Putin, möglicherweise in einem Wildpark oder Zoo.

Der Presse präsentierte Ex-Präsident Putin das ungewöhnliche Geschenk mit viel Geheimnistuerei: Er ließ am Donnerstagabend Journalisten zu seinem Wohnhaus nahe Moskau kommen, ohne einen Grund zu nennen. Mit der Ermahnung, keinen Lärm zu machen, führte er die Medienvertreter später in ein Zimmer, in dem das Tigerjunge saß. In freier Wildbahn leben schätzungsweise nur noch weniger als 400 Sibirische Tiger, die meisten in Russland.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten