Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart

Sogar der Pfarrer war nackt

Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart

Nigel (59) und seine Rachel (30) lernten sich bei einer Partie Nackt-Tischtennis kennen – nun läuteten die Hochzeitsglocken.

Es ist eine  Liebesgeschichte der besonderen Art. Nigel Seymour aus dem englischen Romford ist ein überzeugter FKK-Fan und ist läuft am liebsten überall nackt herum. Bei einem Griechenland-Urlaub vor drei Jahren lernte der 59-Jährige schließlich die junge Pfelgehelferin Rachel bei einer Partie Nackt-Tischtennis kennen und lieben.
 
© Facebook/PA Real Life
Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
× Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
 
Die beiden sind seither ein Paar und einfach unzertrennlich. Im August des letzten Jahres feierten die beiden überzeugten Nudisten schließlich Hochzeit im „Oakwood Sun Club“ in Romford. Das Besondere an der Feier: Nicht nur das Hochzeitspaar, sondern auch alle 40 Gäste und sogar der Pfarrer waren nackt. Lediglich ihr einjähriger Sohn war leicht bekleidet – mit einer Windel. 
© Facebook/PA Real Life
Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
× Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
 
„Mit Freunden und Familie nackig zu heiraten, ist immer noch eine magische Erfahrung. Es hat sich wirklich befreiend angefühlt“, erzählt Rachel dem „Mirror“. Dass das Nudisten-Paar eine nackte Hochzeit feiern würde, war eigentlich von Anfang an klar: „Unsere nackte Hochzeit hat Sinn ergeben. Ich musste nicht 1000 Pfund für ein Hochzeitskleid ausgeben“, so die stolze Braut.
© Facebook/PA Real Life
Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
× Wie Nudisten heiraten - teures Hochzeitskleid gespart
 
Die Flitterwochen führte das Paar nach Südfrankreich, in das das größte FKK-Dorf der Welt in Cape d'Agde.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten