Wütender Mob prügelt Asylwerber fast zu Tode

Brutale Attacke

Wütender Mob prügelt Asylwerber fast zu Tode

Mindestens 20 Personen sollen einen 17-Jährigen attackiert haben.

An einer Bushaltestelle in Croyddon im Süden von London spielten sich brutale Szenen ab. Mindestens 20 Personen sollen einen 17-jährigen Asylwerber brutal attackiert haben. Der junge Iraner erlitt dabei schwerste Verletzungen und befindet sich nach wie vor in Lebensgefahr.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein so genanntes Hass-Verbrechen handelt, der 17-Jährige soll wegen seiner Herkunft verprügelt worden sein. Die Behörden fahnden nun nach den Tätern, am Wochenende gab es erste Verhaftungen. Zudem veröffentlichte die Metropoitan Police Fahndungsfotos und bietet dabei die Bevölkerung um Hinweise.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten