Erster SPÖ-Bezirkschef spricht sich für Koalition mit NEOS aus

Wien-Wahl

Erster SPÖ-Bezirkschef spricht sich für Koalition mit NEOS aus

Bezirksvorsteher von Wien-Leopoldstadt: "Jetzt ist es Zeit für etwas Neues" - "Mit Rot-Pink kann eine echte Ära von Michael Ludwig beginnen"

In der Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sich jetzt der erste SPÖ-Bezirksvorsteher für eine Koalition mit den NEOS in Wien aus. Alexander Nikolai, neuer Bezirkschef in Wien-Leopoldstadt, sagt in ÖSTERREICH deutlich: "Wenn es jetzt gelingt, dass sich die SPÖ neu orientieren kann, kann mit Rot-Pink eine echte Ära von Michael Ludwig beginnen, so ähnlich wie Michael Häupl damals Rot-Grün als etwas gänzlich Neues nach Wien brachte, wäre auch dieser Weg richtungsweisend."
 
Auf die Frage, ob die NEOS stark genug zum Regieren seien, antwortet Nikolai: "Ich traue ihnen zu, dass wir gemeinsam ein gutes Krisenmanagement statt Sponti-Pop-up-Radwege hinbekommen."
 
Nikolai macht auch klar, dass er sich eine neue rot-grüne Koalition nicht vorstellen könne: "Die Grünen haben sich einfach nicht an Koalitionsvereinbarungen gehalten. Wir sind stinksauer auf Birgit Hebein. Jetzt ist es Zeit für etwas Neues."
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten