Pamela Rendi-Wagner

Wiki

Pamela Rendi-Wagner

Artikel teilen

Dr. Pamela Rendi-Wagner, MSc ist seit 24.11.2018 Bundesparteivorsitzende der SPÖ sowie seit 8.10.2018 Klubvorsitzende der sozialdemokratischen Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Europäischen Parlament.

Des Weiteren bekleidete sie über den Zeitraum von 08.03.2017 – 18.12.2017 das Amt der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen. Sie ist der bisher erste weibliche Klubvorsitz der SPÖ.

Nach ihrem Medizinstudium mit Promotion arbeitete sie in den Bereichen Epidemiologie, Infektiologie, Impfung, Tropenmedizin und Hygiene. Von 2011 bis 2017 war sie Generaldirektorin für die öffentliche Gesundheit im Gesundheitsministerium.

Beruflicher Werdegang 

  • Gastdozentur am Zentrum für Public Health, Medizinische Universtität Wien 2012–2017
  • Leiterin der Sektion für Öffentliche Gesundheit und Medizinische Angelegenheiten, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen 2011–2017
  • Gastdozentur am Department of Epidemiology and Preventive Medicine, School of Public Health, Tel Aviv University, Israel 2008–2011
  • Assistenzärztin in der Abteilung für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin, Medizinische Universität Wien 2003–2007
  • Assistenzärztin in der Abteilung für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, Kaiser Franz Josef Spital, Wien 2002–2003
  • Assistenzärztin in der Abteilung für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin, Medizinische Universität Wien 1998–2002

Leben

Rendi-Wagner wurde am siebten Mai 1971 in Wien geboren und wuchs als Tochter einer jungen alleinerziehenden Mutter im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten auf. Sie ist mit dem ehemaligen österreichischen Botschafter in Israel und früheren Kabinettschef des ehemaligen Kanzleramtsministers Thomas Drozda (SPÖ), Michael Rendi, verheiratet und hat mit ihm zwei Töchter.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo