180 Dollar für bemaltes Holz-

Unglaubliche Abzocke

180 Dollar für bemaltes Holz-"iPad" bezahlt

Manchmal passieren Dinge, die eigentlich unvorstellbar sind. In dieser Woche ereignete sich wieder einmal solch ein Vorfall. Da hat die 22-jährige Ashley McDowell aus South Carolina tatsächlich 180 Dollar für ein wertloses Stück Holz bezahlt. Betrüger hatten die Holz-Platte so angemalt, dass sie so ähnlich aussieht wie ein iPad. Wie das Bild jedoch zeigt, handelte es sich bei den Ganoven um keine Picasso-Nachfolger. Denn die Ähnlichkeiten halten sich im Vergleich zu einem echten Tablet-Computer aus dem Hause Apple - positiv ausgedrückt - in Grenzen. Wie man an den aufgemalten Icons und dem aufgeklebten Logo jedoch erkennen kann, haben sie sich bei ihrer Arbeit zumindest Mühe gegeben.

Leichtgläubig
Laut einem Bericht von "The Smoking Gun" lief der Betrug wie folgt ab: Die 22-Jährige wurde auf einem McDonald´s Parkplatz von zwei Männern angesprochen. Sie boten ihr ein iPad um 300 US-Dollar an. Glücklicherweise hatte McDowell aber "nur" mehr 180 Dollar dabei (wahrscheinlich hätte sie sonst sogar die geforderten 300 Dollar bezahlt). Doch auch damit waren die Gauner zufrieden. Kein Wunder, denn das Holz und die Farbe haben wahrscheinlich keine zwei Dollar gekostet. Bei der Frau muss es sich um eine besonders leichtgäubige Person handeln, denn das "iPad" war in einer Schachtel verpackt. Diese öffnete sie nach eigenen Angaben aber erst, als sie zuhause war. Dort bemerkte sie den dreisten Betrug natürlich sofort. Doch die Gauner waren zu diesem Zeitpunkt schon längst über alle Berge.

Polizei ermittelt
Ashley McDowell zeigte den Betrug bei der Polizei an. Diese sucht nun nach den beiden Möchtegern-Picassos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen