Apple-Chef blamiert sich mit Pokémon Go

Jetzt spottet das Netz

Apple-Chef blamiert sich mit Pokémon Go

Wie berichtet, präsentierte Apple-Chef Tim Cook in der Nach auf Mittwoch die aktuellen Geschäftszahlen. Dabei zeigte sich u.a. das Einnahmen aus neuen bzw. anderen Geschäftsfeldern den Absatzeinbruch bei den iPhones (-15 Prozent) halbwegs abfedern konnten. Eine extrem wichtige Einnahmequelle ist dabei der App Store. Dort können sich Nutzer auch das Gratis-Spiel Pokémon Go herunterladen, das derzeit in aller Munde ist und Apple in den nächsten ein bis zwei Jahren, wie berichtet, bis zu drei Milliarden Dollar in die Kassen spülen könnte. Kein Wunder, dass Cook bei der Präsentation auch kurz auf Nintendos Smartphone-Game eingegangen ist.

Cook jagt „Pokimans“ statt Pokémons

Dabei blamierte sich der Apple-Chef jedoch. Er konnte das Spiel nämlich nicht richtig aussprechen. Statt von Pokémons sprach er von „Pokimans“ was im Netz schnell für Spott und Hohn sorgte. The Verge hat sein Statement via Soundcloud veröffentlicht:

AR sei großartig

Abseits der falschen Aussprache, die The Verge mit einem Augenzwinkern als "bezaubernd" bezeichnete, stellte Tim Cook aber auch klar, dass er Augmented Reality (AR) eine große Zukunft voraussagt. Die Technologie sei großartig und auch Apple werde in diesem Bereich stark investieren. Auf welche Neuheiten wir uns dabei freuen dürfen, verriet er jedoch nicht. Laut Cook müsse Apple bei der Entwicklung aber genau wie Pokémon Go hervorragend mit Produkten anderer Entwickler zusammenarbeiten.

 

Video zum Thema Apple-Chef blamiert sich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen