Apple erhält Patent für iPhone Touchbedienung

Konkurrenz im Griff

Apple erhält Patent für iPhone Touchbedienung

Der Computerkonzern Apple hat rechtliche Rückendeckung für künftige Auseinandersetzungen mit Firmen bekommen, die sein berühmtes Multimedia-Handy iPhone nachahmen. Das Unternehmen habe ein Patent für die Steuerung von technischen Geräten "mit einem oder mehreren Fingern" über einen berührungsempfindlichen Bildschirm erhalten, teilte das US-Patentamt am Montag (Ortszeit) auf seiner Internetseite mit.

Bei dem Patent mit der Nummer 7479949 gehe es um die Steuerung für das iPhone sowie das Musikabspielgerät iPod durch Fingerbewegungen, mit denen die Bildschirmanzeige gedreht, gekippt oder vergrößert werden kann.

Den Angaben zufolge wurde das Patent Mitte vergangener Woche ausgestellt, einen Tag bevor Apple-Chef Steve Jobs Rekordergebnisse für das abgelaufene Quartal verkündete. Das Unternehmen hatte in diesem Zusammenhang bereits angekündigt, ein wachsames Auge auf iPhone-Konkurrenten werfen zu wollen. Jedoch sei Apple den Wettbewerbern technologisch "um Jahre voraus".

Aus für Konkurrenzprodukte?
Noch ist unklar, welche Auswirkungen der Patentsbeschluss auf iPhone-Konkurrenzprodukte wie Palms neues Smartphone Pre oder andere Handys mit Touchbedienung haben könnte. Die durchaus naheliegende Steuerung mittels Finger und Touchscreen wird schließlich von vielen Herstellern in ihren Mobiltelefonen eingesetzt. Möglicherweise kommen nun auf Apple zusätzliche Einkommensquellen in Form von Lizenzgebühren zu...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen