Chinesische Google-Suche ohne Funktion

Erste Probleme

© AP

Chinesische Google-Suche ohne Funktion

Eine Woche nach der Umleitung von Google-Suchanfragen in China zum unzensierten Angebot des US-Internetriesen in Hongkong sind Schwierigkeiten bei der Suchmaschine aufgetreten. Suchanfragen in chinesischer Sprache bei Google blieben insbesondere in der Hauptstadt Peking ohne Ergebnisse, wie AFP-Reporter berichteten. In Shanghai hingegen funktionierte das Angebot.

Keine Äußerungen
Zunächst war nicht zu klären, ob die Schwierigkeiten durch technische Probleme verursacht wurden oder Folge von Zensurmaßnahmen der chinesischen Behörden waren. Auf der Google-Seite, die alle Angebote des Unternehmens in China auflistet, wurden keine Probleme erwähnt. Google äußerte sich zunächst nicht zu den Störungen.

Umleitung über Hongkong
Nach monatelangem Streit über Hackerangriffe und Zensurbestimmungen in China hatte Google seine dort selbst auferlegten Beschränkungen vor einer Woche für beendet erklärt. Die Besucher der Website google.cn wurden wie berichtet seitdem auf die Hongkonger Website google.com.hk umgeleitet. Dort stehen unzensierte Angebote auf Chinesisch zur Verfügung, die sich speziell an Nutzer aus der Volksrepublik richten.

Zensur in China weit verbreitet
In China herrscht eine strenge Internetzensur. Die fast 400 Millionen Nutzer in dem kommunistischen Land dürfen auf viele ausländische Seiten wie das Internet-Netzwerk Facebook und das Video-Portal YouTube nicht zugreifen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen