Sonderthema:
Erste Fotos vom iPad 2-Display aufgetaucht

Next Generation

© 9to5mac.com/iFixYouri.com

Erste Fotos vom iPad 2-Display aufgetaucht

In den letzten Tagen und Wochen tauchten immer mehr Details über die Nachfolger der beiden Apple-Verkaufsschlager iPhone und iPad auf. Erst am Dienstag sickerte etwa durch, dass Apple beim kommenden iPhone 5 (erscheint im Juni) auf die LTE-Technik setzen will. Und nun sind laut der stets gut informierten Apple-Fanseite "9to5mac" und der Apple Service-Firma "iFixYouri" erstmals "echte" Fotos und detaillierte Informationen vom Display des iPad 2 (im Bild oben rechts) aufgetaucht.

Diashow Fotos vom iPad2-Display
iPad 2 Display-Fotos

iPad 2 Display-Fotos

Die neue Seriennummer "LP097X02-SLN" beweist, dass es sich hierbei um das Display des iPad-Nachfolgers handelt.

iPad 2 Display-Fotos

iPad 2 Display-Fotos

Im Vergleich mit dem aktuellen iPad-Display ist...

iPad 2 Display-Fotos

iPad 2 Display-Fotos

...zu erkennen, dass Apple am 9,7 Zoll Format festhalten wird. Da das...

iPad 2 Display-Fotos

iPad 2 Display-Fotos

...neue Display aber um einen Millimeter dünner wird, dürfte das iPad 2 deutlich leichter werden.

iPad 2 Display-Fotos

iPad 2 Display-Fotos

Links sehen Sie das Display des aktuellen iPad, auf der rechten Seite jenes des Nachfolgers.

1 / 5
  Diashow


Neue Seriennummer
Als Beweis für die Echtheit des Displays wird in einem weiteren Foto die offizielle Produktionsnummer gezeigt, die sich auf der Rückseite des Displays befindet. Während diese beim ersten iPad "LP097X02-SLA3" lautete, wird die neue Version unter der Seriennummer "LP097X02-SLN1" gefertigt. Highlights des neuen Displays sollen sein Gewicht und die Höhe sein. So dürfte das iPad2-Display, da es um über einen Millimeter dünner ist, deutlich weniger wiegen als sein Vorgänger. An der Display-Größe mit 9,7 Zoll hält Apple hingegen fest.

Weitere Gerüchte im Überblick
Wie berichtet, gibt es aber noch einige weitere interessante Gerüchte zum iPad 2. So soll es von einem superschnellen Zweikern-Prozessor angetrieben werden, das Display eine iPhone 4-ähnliche Auflösung bieten, einen microUSB-Anschluss besitzen, eine bessere Soundausstattung mit an Bord haben und mit zwei Kameras ausgestattet sein. Die vordere dient für Video-Chats, mit jener auf der Rückseite können die Nutzer Fotos und Videos aufzeichnen. Dank NFC-Unterstützung soll das Gerät außerdem als Kreditkartenersatz dienen. Ob Apple tatsächlich auf den bekannten Home-Button verzichten will, wird sich wohl erst bei der Präsentation zeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen