Erstes Handy mit Jugendschutz-Funktion

Deutschland

 

Erstes Handy mit Jugendschutz-Funktion

Empfang und Weitergabe von Gewalt-oder Porno-Filmen kann auf dem Gerät durch eine Sperre der Bluetooth-und Infrarot-Schnittstelle unterbunden werden. Die Deutschland-Chefs des Netzbetreibers Vodafone und des Handy-Herstellers Samsung stellten das Gerät am Donnerstag in einer Düsseldorfer Schule vor.

Die Sperre kann - einmal aktiviert - nur von den Eltern aufgehoben werden. Die patentierte Sperre will das Unternehmen kostenlos an die Konkurrenz weitergeben. "Wir möchten helfen, die Verbreitung gefährlicher Inhalte unter Jugendlichen und Kindern zu stoppen", sagte Samsung-Chef Seung Kak Kang. Vodafone-Chef Friedrich Joussen forderte die übrigen Netzbetreiber und Geräte-Hersteller auf, nachzuziehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen