Erstes Video vom Google-Handy Nexus One!

Update: Nexus One

© boygeniusreport.com

Erstes Video vom Google-Handy Nexus One!

Wie am Montag an dieser Stelle berichtet, bringt der Internet-Konzern Google laut US-Medienberichten im Frühjahr 2010 ein eigenes Handy auf den Markt. Laut einem Bericht der US-Nachrichtenagentur Reuters soll das Gerät des Suchmaschinen-Spezialisten bereits ab 6. Jänner verkauft werden. Am Montag wurde noch vermutet, dass das "Nexus One" an diesem Tag am Vorabend der "CES" (Consumer Electronic Show, 7. bis 10. Jänner 2010) in Las Vegas erstmals präsentiert wird. Google selbst gab in einem Blog-Eintrag erstmals zu, ein neues mobiles Gerät zu testen.

Reuters stützt sich bei den neuen Angaben auf eine mit dem Projekt eng verbundene Person, die natürlich anonym bleiben will. Die für den US-Markt zuständige Behörde FCC hat dem Handy, das wie berichtet vom taiwanesischen Spezialisten HTC im Auftrag von Google gefertigt wird, jedenfalls bereits die nötige Zulassung erteilt. Mit dem HD2 hat HTC vor kurzem abermals bewiesen, hervorragende Smartphones bauen zu können.

Angeblich hat Google mit der US-Tochter von T-Mobile bereits einen Vertrag abgeschlossen. Des Weiteren wird Google den Verkauf der SIM-Lock freien Variante selbst in die Hand nehmen. Deshalb soll demnächst ein eigener Internet-Shop online gehen.

Erste Details
Wie auf den Fotos zu erkennen ist, orientiert sich das "Nexus One" optisch stark am iPhone, bekommt jedoch ein etwas größeres OLED-Display und soll mit einem Ersatzakku ausgeliefert werden. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Apple-Konkurrenten soll die Möglichkeit für eine Speichererweiterung (microSD-Cards) sein. Als Software kommt natürlich das Google-Betriebssystem Android zum Einsatz - erstmals in der neuen Version 2.1. Diese soll auch die Spracheingabe-Funktion auf ein neues Level heben.

google_nexusLaut "engadget.com" (Screenshot) sieht das "Nexus One" so aus.

Weder Google noch T-Mobile USA wollten zu den Reuters-Vermutungen ein Statement abgeben.

UPDATE:
Neben den Fotos ist nun im Internet ein erstes, kurzes Video vom Google-Handy "Nexus One" aufgetaucht. Es zeigt das Handy während des Hochfahrens. Dabei erscheint am Display ein pulsierendes X in den typischen Google Chrome-Farben und am Ende ist das Android-Betriebssystem eindeutig zu erkennen:

Ist der Name geklaut?
Außerdem könnte Google aufgrund der Bezeichnung "Nexus One" ein langwieriger Namensstreit ins Haus stehen. Laut der New York Times nimmt Google mit dem Namen Bezug auf den Kultfilm "Blade Runner". Dieser nimmt Bezug auf den Philip Kindred Dick Roman "Do Androids Dream of Electric Sheep?", bei dem Androiden (das Google-Betriebssystem für mobile Geräte heißt Android), die als "Nexus Six" bezeichnet werden, eine wichtige Rolle spielen.

Die Tochter des im Jahr 1982 verstorbenen Science-Ficton-Autor Dick, hat laut dem Bericht bereits ihren Anwalt eingeschaltet. Sie verwaltet das Erbe ihres Vaters und soll für Verhandlungen offen sein. Google selbst sieht anscheinend kein Problem bezüglich des Namens. In der letzten Woche hat der Internet-Riese einen Patentantrag für den Namen "Nexus One" bei Mobiltelefonen gestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen