Facebook startet seinen Snapchat-Rivalen

In Österreich

Facebook startet seinen Snapchat-Rivalen

Das ging ja schnell: Facebook hat heute, Mittwoch, seine Foto-App mit dem Namen "Slingshot" ("Steinschleuder") weltweit gestartet und diese damit auch nach Österreich gebracht. Die Applikation zum Teilen von Fotos und Videos, die sich nach dem Anschauen von alleine löschen, steht im Apple App Store und bei Google Play zum Download bereit, so eine Unternehmenssprecherin zur APA. Slingshot startete bereits vor einer Woche in den USA. Die Foto-App ist auch hierzulande nur auf Englisch erhältlich.

Unterschied
Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook musste sich in diesem Bereich bisher der App Snapchat geschlagen geben. Im Vergleich zur Konkurrenz muss ein Nutzer der Facebook-App zunächst aber dem Absender selber etwas zurückschicken, um erhaltene Bilder sehen zu können.

Übernahme gescheitert
Facebook wollte im vergangenen Jahr den Konkurrenten Snapchat kaufen, doch die Gründer lehnten ab. Bereits seit 2012 hatte Facebook die App "Poke" im Angebot, bei der die Fotos nach dem Ansehen ebenfalls von selbst verschwanden. Sie fand jedoch nur wenige Nutzer und wurde vor kurzem aus den Download-Plattformen zurückgezogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen