Google stellt Fotosoftware Picasa 3.0 vor

Gratis-Download

 

Google stellt Fotosoftware Picasa 3.0 vor

Die neuen Betaversion ist mit Picasa Web Albums, Googles Online-Bildergalerie, verbunden und ermöglicht die Synchronisation von lokal und im Netz gespeicherten Bildern. Nimmt der User eine Veränderung eines Fotos auf dem Computer vor, wird diese automatisch auf das Web-Album übertragen, berichtete Google in einer Aussendung.

Eine große Neuerung ist die Gesichtserkennung, die nur online verfügbar ist. Wird die Option "Name tags" aktiviert, scannt das Programm die Bilder und versucht, auf Basis eines Referenzbildes Gesichter zu identifizieren. So kann eine bestimmte Person, ist sie einmal getaggt, auf allen Fotos gefunden werden.

Google hat weiters ein Browser-Spiel namens "Where-in-the-World", bei dem die Position angezeigter Bilder auf einer Landkarte bestimmt werden muss, sowie einfache Bildbearbeitungs-Werkzeuge eingebaut. Picasa 3.0 ist vorerst nur für Windows erhältlich.

Link: Download von Picasa 3.0

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen