Sonderthema:
Internet ist beliebter als Fernsehen

Web gegen TV

 

Internet ist beliebter als Fernsehen

Wie eine in Italiendurchgeführte Studie nun belegt, ist das Internet beliebter als das Fernsehen. 54 Prozent der Italiener verbringen ihre Zeit lieber im World Wide Web als vor dem Fernseher, ergab eine von der Tageszeitung "La Repubblica" am Mittwoch veröffentlichte Umfrage. Die Mehrheit der Befragten surft zwischen 20.00 und 23.00 Uhr, der Hauptsendezeit der TV-Sender. "Internet ist zum gefährlichsten Konkurrenten für die TV-Kanäle geworden", brachte "La Repubblica" die Lage auf den Punkt.

Web nicht nur für Junge
Nicht nur Teenager ziehen das Internet vor. "Personen in allen Altersgruppen verbringen immer mehr Zeit vor dem Computer und sehen daher weniger fern", ergab die Umfrage. "Man muss realistisch sein. Ich glaube nicht, dass Internet das Fernsehen total ersetzen wird. Trotzdem ist der Trend beachtenswert, vor allem in einem Land wie Italien, in dem 50 Prozent der Werbeinvestitionen auf Fernsehen konzentriert sind", sagte Layla Pavone, Präsidentin der "Interactive Advertising Bureau", des Verband, der die stärksten im digitalen Werbebereich aktiven Firmen vertritt.

Laut Pavone werden Unternehmen immer stärker im Internet Werbung machen müssen. "Die Ära des Fernsehens ist noch nicht zu Ende. Das Problem ist, dass TV-Sender den Zuschauern wenig Neues zu bieten haben", meinte Pavone.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen