Kim Dotcom plant Megaupload-Comeback

Sensations-Coup?

Kim Dotcom plant Megaupload-Comeback

Kim Dotcom befindet sich zwar nach wie vor in Neuseeland unter Hausarrest, das hält den umstrittenen Internet-Unternehmer aber nicht von großspurigen Ankündigungen ab. Aktuell sorgt er unter seinen Fans mit einem Tweet für Furore, in dem er einen Megaupload-Nachfolger ankündigt, der seinen Vorgänger und auch seinen letzten Dienst „Mega“ in den Schatten stellen soll.

Riesiger Gratis-Speicher, Verschlüsselung, etc.

Laut Dotcom sollen die Nutzer beim neuen Dienst einen kostenlosen Online-Speicher von 100 GB bekommen. Einen genauen Namen gibt es bisher noch nicht. In Retweets spricht Dotcom derzeit von "Megaupload 2.0". Neben dem riesigen Gratisspeicher verspricht er zudem eine unmittelbare Verschlüsselung aller Dateien. Weiters soll es auch keine Übertragungslimits geben und fast alle ehemaligen Megaupload-Accounts sollen in den neuen Dienst übernommen werden. Dann würde Megaupload 2.0 auf Anhieb rund 100 Millionen Nutzer haben.

Geplanter Starttermin

Kim Dotcom will den neuen Filehoster-Dienst bereits im Jänner 2017 an den Start bringen. Also genau fünf Jahre nach der Razzia auf seiner Luxus-Villa. Spätestens dann wird sich zeigen, ob er seine großen Versprechen halten kann und Megaupload tatsächlich ein Comeback feiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen