iPad-Gegner von Toshiba mit 2 Displays

Libretto W100

© Toshiba

iPad-Gegner von Toshiba mit 2 Displays

Apples iPad schlug ein wie eine Bombe. Noch vor dem internationalen Verkaufsstart konnte der Konzern über zwei Millionen Geräte (allein in den USA) absetzen. Mittlerweile ist der Tablet-Computer bereits in weiteren Ländern erhältlich und soll im Juli auch bei uns offiziell erhältlich sein. Seit der Präsentation haben zahlreiche Konkurrenten (Nvidia, JooJoo, WeTab, Asus EeePad, Medion-Tablet, HP Slate, Aigo N700) ähnliche Geräte angekündigt oder bereits auf den Markt gebracht. Und nun hat auch Toshiba mit dem "Libretto W100" einen neuen iPad-Gegner präsentiert, geht dabei jedoch einen eigenständigen Weg. Das bereits vorgestellte Toshiba Tablet JournE Touch ist zwar auch ein Tablet, sein Bildschirm misst jedoch nur 7 Zoll.

toshiba_double_displ1

Bild: (c) Toshiba

Zwei Touch-Displays
Mit seinen zwei gleich großen Displays (7 Zoll) erinnert das Gerät etwas an das Courier-Tablet von Microsoft, welches jedoch nicht in den Handel kommen wird. Beide Displays verfügen über eine Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten und sind Multitouch-fähig. Auf den beiden Bildschirmen können unterschiedliche Inhalte angezeigt werden. Die User können das Gerät jedoch auch so zusammenlegen, dass der gewünschte Inhalt über beide Displays angezeigt wird. Außerdem kann man das Gerät sowohl im Quer- wie auch im Hochformat verwenden. Bei Bedarf wird auf einem der Displays eine virtuelle Tastatur eingeblendet.

Video:

Technische Ausstattung
Angetrieben wird das Libretto W100 von einem Pentium U5400-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 1,2 GHz. In diesem Chipsatz ist bereits eine HD-Grafikkarte integriert. Der SSD-Speicher fasst bereits im Basismodell (W100-107) Daten mit 62 GB. Der Arbeitsspeicher von 2 GB DDR-RAM und die integrierte Webcam (1 MP) entsprechen gehobenen Netbook-Standard. Im Gegensatz zum iPad verfügt das Toshiba-Tablet über einen integrierten SD-Kartenleser und USB-Anschlüsse. Darüber hinaus sind bei allen Modellen Ethernet, WLAN und Bluetooth 2.1 mit an Bord. Das Libretto W100-10D verfügt zusätzlich über ein UMTS-Modul (HSPA).

toshiba_double_displ2
Bild: (c) Toshiba

Mit seinen Abmessungen (L x B x H in cm: 20,2 x 12,3 x 3,1) und dem Gewicht von 820 Gramm bleibt das Libretto W100 trotz der beiden Displays relativ kompakt und leicht. Beim Betriebssystem setzt Toshiba auf Microsofts Windows 7.

Starttermin und Preis
Ende Juli kommt der eigenständige iPad-Gegner ab 1.100 Euro bei uns auf dem Markt. Das UMTS-Modell kostet 150 Euro mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen