Tablet-Computer

Tablet-Computer

Tablet-Computer

1 / 3

Microsoft bringt Surface RT nach Österreich

Einige Monate nach dem Start von Windows 8 und den ersten eigenen Microsoft-Tablets, kommen letztere jetzt endlich auch nach Österreich. Bisher konnten heimische Interessenten die Surface-Tablets nur über das Ausland beziehen. Doch damit ist ab 14. Februar 2013 Schluss. Microsoft hat offiziell bestätigt, dass der mobile Touch-Computer ab diesen Zeitpunkt in 13 weiteren Ländern - darunter auch Österreich - auf den Markt kommt. Am Anfang wird das Surface RT verkauft, das auf eine abgespeckte Windows 8 Version setzt.

surface_rt_austria2.jpg © Microsoft

Praktische Cover und viel Software
Ein Highlight des iPad-Gegners ist das speziell für Surface entwickelte, extrem dünne und mit nur einem Klick ansteckbare Touch Cover in Verbindung mit dem integrierten Standfuß. Das optional erhältliche Type Cover (je nach Bundle) soll die Arbeitsweise dank der integrierten mechanischen Tastatur zusätzlich erleichtern. Mittlerweile stehen auch schon zahlreiche Windows Apps zur Verfügung. Cloud-Funktionen über SkyDrive, HD Video, Xbox Music, Spiele, integrierter USB- und microSD Kartenslot und die bereits vorinstallierte Version von Office Home & Student 2013 RT runden die Ausstattung ab.

surface_rt_austria.jpg © Microsoft

Preise und Verfügbarkeit
Erhältlich ist Surface mit Windows RT in Österreich (ab 14. Februar 2013) über den Microsoft Store sowie über ausgewählte Handelspartner in folgenden Bundles:

  • 32GB Surface mit Windows RT: 479 Euro
  • 32GB Surface mit Windows RT inkl. Touch Cover: 579 Euro
  • 64GB Surface mit Windows RT: 579 Euro
  • 64GB Surface mit Windows RT inkl. Touch Cover: 679 Euro
  • Zubehör: Touch Cover: 119,99 Euro
  • Zubehör: Type Cover: 129,99 Euro

Spezifikationen der RT-Version
surface_rt_specs_klein.jpg © Microsoft
Grafik öffnet sich per Mausklick

Weitere Version
In den USA und Kanada kommt am 9. Februar das Surface Pro mit der Windows 8- Vollversion in den Handel. Das Surface Pro soll es in zwei Versionen mit 64 und 128 Gigabyte Speicher ab rund 900 Dollar (675,8 Euro) geben. Statt eines ARM-Chips wie bei der RT-Variante arbeitet ein Intel Core i5-Prozessor in dem Gerät. Wann und zu welchem Preis das Tablet in Europa verfügbar sein wird, steht nach Angaben von Microsoft noch nicht fest.

Windows 8-Experten im oe24-Live-Chat:

Video zum Thema Microsoft Windows 8 Profis im Oe24 Chat

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Fotos von der Surface-Präsentation:

Diashow Fotos vom Microsoft-Tablet "Surface"

Microsofts iPad-Gegner

Mit dem eigenen Tablet-PC "Surface" greift der Software-Riese Apple frontal an. Vorgestellt wurden die Geräte von Microsoft-Chef Steve Ballmer persönlich.

Microsofts iPad-Gegner

"Der Surface ist ein PC. Der Surface ist ein Tablet. Und der Surface ist etwas ganz neues", verkündete er.

Microsofts iPad-Gegner

Auffälligste Besonderheiten sind der eingebaute Ständer und der abnehmbare Bildschirmschutz, der über eine vollwertige Tastatur samt Touchpad verfügt. Die Variante Type Cover hat klassische Klick-Tasten, das Modell Touch Cover ist etwas dünner durch eine berührungsempfindliche Oberfläche.

Microsofts iPad-Gegner

Wenn das abnehmbare Cover auf die Rückseite gefaltet wird, dient es auch als Ständer.

Microsofts iPad-Gegner

Es gibt zwei Surface-Typen: Das leistungsstärkere und dickere Gerät läuft mit dem für PC-Prozessoren entwickelten Betriebssystem Windows 8, der dünnere und leichtere Bruder mit dem für mobile ARM-Prozessoren optimierten Ableger Windows RT.

Microsofts iPad-Gegner

Das Tablet kann auch mit einem Eingabestift "Digital Ink" bedient werden.

Microsofts iPad-Gegner

Microsoft bietet das Surface in unterschiedlichen Farben an. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Microsofts iPad-Gegner

Genaue Preise und ein Erscheinungsdatum für seine Tablet-Computer nannte Microsoft noch nicht. Der Konzern verriet nur, dass die kleinere Surface-Variante zusammen mit der finalen Version des neuen Windows-Systems erscheinen soll.

Microsofts iPad-Gegner

Microsofts iPad-Gegner

Microsofts iPad-Gegner

1 / 11

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten