Microsofts Bing erobert Marktanteile

Erfolg

© Reuters

Microsofts Bing erobert Marktanteile

Microsoft erzielt mit Bing in den USA erste Erfolge im Kampf gegen die Übermacht von Google. Die Marktführerschaft des Suchmaschinen-Konkurrenten bleibt aber nach wie vor außer Reichweite.

Zuwächse überschaubar
Laut dem renommierten Marktforschungsinstitut StatCounter jagte der Softwareriese aus Redmond seinem Erzrivalen Google in den USA Marktanteile ab. Mittlerweile ist Bing seit einem Monat auf dem Markt und konnte Microsofts Marktanteil am Suchmaschinenmarkt von 7,81 auf 8,23 Prozent erhöhen. Im gleichen Zeitraum sank der Marktanteil Googles im Gegensatz dazu leicht - von 78,72 Prozent auf 78,48. Yahoo! der seit jeher Branchenzweite konnte seinen Marktanteil ebenfalls geringfügig auf 11,04 Prozent von 10,99 Prozent ausweiten.

Adohoan Cullen (StatCounter-Chef) betonte, dass die Steigerung des Microsoft-Marktanteils angesichts der riesigen Investitionen (Werbung rund um den Globus) des Konzerns zwar nicht besonders groß seien, die zugrundeliegende Tendenz wird aber dennoch positiv bewertet.

Weitere Angriffe auf Google
Die Bilanz der ersten Wochen dürfte Microsoft Mut machen. Der Softwaregigant investiert kräftig in sein Verluste schreibendes Internetdienstleistungsgeschäft, um sich gegen die Dominanz von Google zu stemmen. Zudem ist Microsoft weiterhin an einer Kooperation mit Yahoo im Bereich der Internetsuche und Onlinewerbung interessiert - in beiden Bereichen ist Google bisher führend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen