Neuer Hype: Bitstrips erobert Facebook

Witzige Comic-App

Neuer Hype: Bitstrips erobert Facebook

Jedes Jahr werden zahlreiche neue Apps programmiert und auf den Markt geworfen. Richtig erfolgreich sind aber nur wenige. Doch diese ziehen dafür dann gleich die Massen an. Aktuellstes Beispiel ist die kostenlose Anwendung Bitstrips (für iOS und Android), die von Kanadiern programmiert wurde und derzeit einen regelrechten Hype auslöst.

„Instagram im Comic-Format“
Die App funktioniert so ähnlich wie Instagram nur im Comic-Format. User können damit aktuelle Geschehnisse in ihrem Leben in Form eines Comicstrips darstellen. Und dieses Konzept kommt hervorragend an. Täglich kommen Tausende neue, individuelle Comics hinzu. Derzeit sorgen Bitstrips vor allem bei den Facebook-Usern für Furore. Kein Wunder, schließlich braucht man ein Facebook-Konto, um die App richtig nutzen zu können. Nutzer des sozialen Netzwerks, die coole Comicstrips von sich oder/und ihren Freunden posten, können sich zumeist über zahlreiche „Likes“ freuen. Da der Hype bei uns erst so richtig losgeht, kann man sich so noch von der Masse absetzen.

Diashow Fotos vom Facebook-Trend Bitstrips

Bitstrips-App

Nach dem kostenlosen Download muss man einen persönlichen Avatar kreieren. Zahlreiche Vorlagen helfen dabei.

Bitstrips-App

Wenn Facebook-Freunde die App ebenfalls verwenden, kann man deren "gezeichnete" Versionen einfach in das eigene Comic einbinden. Ansonsten muss man auch für sie einen Avatar anlegen.

Bitstrips-App

Die App bietet einen großen Fundus an humoristisch angehauchten Szenarien aus verschiedenen Alltagsbereichen, der täglich erweitert wird.

Bitstrips-App

Die ausgewählten Szenen lassen sich mit eigenen Status-Texten und passenden Gesichtsausdrücken der gewünschten Avatare personalisieren.

1 / 4

So funktioniert´s
Zunächst muss man Comic-Figuren so designen, dass sie dem Nutzer, seinen Freunden, Familienmitgliedern, etc. ziemlich ähnlich sehen. Dank zahlreicher Vorlagen (Gesichts-, Körper- und Kleidungsmerkmale) und Variationsmöglichkeiten geht das ziemlich flott. Hat man die Figuren fertig, kann man auch schon damit beginnen einen persönlichen Comicstrip anzulegen. Vorteil: Von Facebook-Freunden, die Bitstrips selbst verwenden, braucht man keinen eigenen Avatar anlegen. Hier kann man auf ihren zurückgreifen. Auch das Erstellen eines Szenarios geht ziemlich spielend von der Hand. Die App bietet nämlich einen großen Fundus an humoristisch angehauchten Szenarien aus verschiedenen Alltagsbereichen, der eigentlich täglich erweitert wird. Die ausgewählten Szenen lassen sich mit eigenen Status-Texten und passenden Gesichtsausdrücken der gewünschten Avatare personalisieren. Wenn sich dann ein Freund in einem der Comics wiederfindet, ist die Überraschung meistens groß. Und genau darin liegt wohl auch das Erfolgsgeheimnis von Bitstrips. Von Letzterm ist übrigens auch der heimische Facebook-Experte Philipp Ploner von Ploner Communications überzeugt.

Externe Links
Hier geht’s zur Android-App von Bitstrips

Die Bitstrips-iOS-App finden Sie hier

Hier kommen Sie zur Homepage

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen