Multitouch & neue Dienste fürs Nexus One

Software-Update

© Google

Multitouch & neue Dienste fürs Nexus One

Neben viel Lob musste sich das erste eigene Handy vom Internet-Riesen Google auch einiges an Kritik gefallen lassen. Vor allem die fehlende Multitouch-Funktion und die in den USA aufgetretenen Empfangsprobleme sorgten für Unmut.

Update beseitigt Kritikpunkte
Google hat nun mit einem Software-Update für das Nexus One auf die Kritik reagiert. Nach dem Update auf die Android-Version 2.1-update1 sollen die Empfangsstörungen endgültig der Vergangenheit angehören. Und endlich unterstützt nach dem Motorola Milestone (läuft auch mit Android 2.1) auch das Nexus One die Multitouch-Funktion. User können ihr Google-Smartphone beim Internetsurfen, bei Foto-Anwendungen und beim Google-Dienst "Maps" ab sofort mit zwei Fingern gleichzeitig bedienen. Dadurch werden vor allem Befehlseingaben wie "zoomen, drehen, scrollen und verschieben" um ein Vielfaches erleichtert.

Neue und verbesserte Angebote
Neben den genannten bringt das Update noch weitere Vorteile mit sich. So wird die beliebte Google-Navisoftware "Maps Navigation" um einen Nachtmodus und weitere Features erweitert. Außerdem können die User nach dem Update auf die neu entwickelte Suchanwendung "Goggles" zugreifen.

Mit diesen Änderungen avanciert das Nexus One immer mehr zu einem potentiellen iPhone-Killer. Denn neben dem günstigen Preis (530 Dollar) sprechen nun weitere Argumente für das Google-Phone.

Europastart naht
Auf der Handymesse in Barcelona (15. - 18. Februar) soll dann auch die europäische Version des Nexus One präsentiert werden. Derzeit ist das beliebte Smartphone bei uns nur zu überteuerten Preisen und mit Software-Einschränkungen zu bekommen. Offiziell wird das Handy derzeit nur den USA, Großbritannien, Singapur und Hongkong verkauft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen