Untethered Jailbreak für iOS 7 ist da

Erstmals geknackt

Untethered Jailbreak für iOS 7 ist da

Die bekannte Hacker-Gruppe „evasi0n“ macht vielen Besitzern eines iPhones oder iPads ein Weihnachtsgeschenk. Den Software-Profis ist es nämlich nun erstmals gelungen, von Apples aktuellem mobilem Betriebssystem einen untethered Jailbreak zur Verfügung zu stellen. Das war alles andere als einfach, was nicht zuletzt dadurch sichtbar wird, dass es dieses Mal ziemlich lange gedauert hat, bis iOS 7 geknackt werden konnte.

Was bedeutet das?
Wer sein mobiles Apple-Gerät „jailbreaked“, kann dann auch Apps installieren, die außerhalb von Apples App Store angeboten werden. Am bekanntesten ist dabei der Cydia-Store, in dem es zahlreiche Anwendungen gibt. „Untethered“ bedeutet wiederum, dass der Jailbreak auch dann erhalten bleibt, wenn man das Handy ausschaltet und neustartet.

Eigene Gefahr
Der Jailbreak wird u.a. über 9to5.mac bereitgestellt und funktioniert für alle iOS 7-Geräte bis Version 7.0.4. Die Installation kann innerhalb wenigen Minuten über Mac oder PC abgewickelt werden. Dabei handelt man jedoch auf eigene Gefahr. Da man nie sicher sein kann, ob es auch beim ersten Mal klappt, sollte man vor der Installation unbedingt ein Backup machen.

Externer Link
evasi0n

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen