VR-Pornos in Europa immer beliebter

Auch in Österreich

VR-Pornos in Europa immer beliebter

Wie berichtet, ist Virtual Reality für die Porno- und die Erotikbranche ein extrem wichtiges Feld, dass dank des immer größeren Angebots an VR-Brillen und - Inhalten auch bei den Nutzern immer besser ankommt. Nun zeigt eine Studie, dass das nicht mehr nur für die asiatischen Vorreiterländer, sondern auch für Europa gilt. RealityLovers, ein Portal für Virtual Reality Erotik, hat sich nun angesehen, wie beliebt die heißen 360-Grad-Clips in den europäischen Ländern sind.

Italienerbesonders geil auf VR

Laut der aktuellen Auswertung begeistern sich besonders Italiener für die Erotik in der virtuellen Realität und sichern sich mit 12 Prozent aller europäischer RealityLovers-Nutzer den ersten Platz. Knapp an der Spitze vorbei: Auf dem zweiten Platz befinden sich Deutschland mit rund 10 Prozent der Nutzer. Auf den dritten Platz schafft es Frankreich mit neun Prozent. Danach folgen Polen, Spanien, Belgien, Portugal, UK, Österreich (5%), Slowakei und die restlichen europäischen Länder.

vr-porn-RealityLovers_Grafik.jpg © RealityLovers

Welche VR-Brillen werden verwendet?

Bei der Wahl der VR-Brille scheint es ebenfalls einen klaren Gewinner zu geben: Satte 32 Prozent der Nutzer greifen zu der Samsung Gear VR, um erotische Abenteuer aus der Darsteller-Perspektive zu erleben. 28 Prozent der europäischen User genießen den virtuellen Sex mit der firmeneigenen VR-Brille der Plattform. Weitere Brillen sind Google Cardboard mit 12 Prozent und Oculus Rift mit 8 Prozent. Andere Modelle verteilen sich auf die restlichen 20 Prozent der Nutzer.   

>>>Nachlesen: Männer offen für Sex in der Virtual Reality

Reiz der VR-Erotik steigt

Mithilfe einer VR-Brille und einem Smartphone tauchen Nutzer mitten in die Sex-Szene ein und haben durch die Ich-Perspektive das Gefühl, tatsächlich zugegen zu sein. Immer mehr User schauen sich die 3D-Filme an: Auf diese Weise erleben Interessierte Erotik viel intensiver als dies beim klassischen Zuschauen der Fall ist.

>>>Nachlesen: Darsteller bei VR-Pornos extrem gefordert

Keine reine Männerdomäne mehr

Dass der Genuss von erotischen Filme kein rein männliches Hobby ist, zeigt die Beliebtheit der VR-Filme aus der Frauen-Perspektive: „Virtual Reality eröffnet viele neue Möglichkeiten. Besonders die Zugriffszahlen auf die Videos für Damen sprechen dafür, dass sich damit eine neue Zielgruppe etabliert. Wir sind davon überzeugt, dass diese Technologie sich mittelfristig zu einem Massenprodukt entwickeln wird“, erklärt René Pour, Gründer von RealityLovers.

>>>Nachlesen: Mega-Ansturm auf VR-Porno-Messe

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten