Vorsicht: Neuer Facebook-Hack im Umlauf

Miese "Cloaking"-Masche

Vorsicht: Neuer Facebook-Hack im Umlauf

Facebook-User werden immer wieder Opfer von Hack-Angriffen. Meistens erfolgt das durch einen Klick auf einen Link, den ein "Freund" geteilt hat. Hinter dem Freund verbirgt sich aber meistens ein Hacker, der an Daten der Nutzer kommen will. Nun haben zwei Wissenschafter des "University College London" eine neue Sicherheitslücke entdeckt, mit der Angreifer ziemlich einfach an persönliche Daten von Facebook-Usern kommen können.

Attacken von deaktivierten Freunden
Laut ihrer Studie kann die Lücke namens "Deactivated Friend Attack" durch das sogenannte "Cloaking" (siehe unten) ausgenutzt werden. Die fiese Masche funktioniert so: Am Anfang verschicken die Hacker über gefälschte Konten zahlreiche Freundschaftsanfragen, die von vielen leichtgläubigen Nutzern ohne Kontrolle bestätigt werden. Sind genug Mitglieder auf den Trick hereingefallen, deaktivieren die Hacker den falschen Account. Denn dadurch wird dieser nicht gelöscht, sondern für die anderen Nutzer nur unsichtbar gemacht. Die Daten bleiben jedoch weiterhin verfügbar. Nutzer, die die Freundschaftsanfrage bestätigt haben, sehen das Fake-Konto jedoch nicht mehr und können so auch nicht misstrauisch werden bzw. dieses löschen.

Cloaking
Nun schlägt die Stunde des "Cloaking". Dabei wird der Fake-Account für kurze Zeit wieder aktiviert. Während dieser Periode haben die Hacker kompletten Zugriff auf die Daten ihrer Freunde. Mit Hilfe einer passenden Software, werden die Daten vollautomatisch gesammelt und gespeichert, ohne dass es die User bemerken. Sobald die Daten gestohlen sind, deaktivieren die Angreifer das falsche Konto wieder, und verschwinden so aus der Freundesliste. Die Mitglieder können sich also nicht wehren. Sind wieder genügend neue Daten vorhanden (nach einigen Wochen), beginnt das ganze "Spiel" von vorne.

Die Wissenschafter haben Facebook auf diese Lücke bereits hingewiesen. Sie empfehlen dem Unternehmen Konten, die oft deaktiviert und wieder aktiviert werden, zu sperren bzw. löschen.

Noch mehr Infos über das Social Network finden Sie in unserem Facebook-Channel.

Fotos aus dem Facebook-Hauptquartier :

Diashow Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Facebook Hauptquartier

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Facebook Hauptquartier

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Facebook Hauptquartier

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Facebook Hauptquartier

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Facebook Hauptquartier

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

Facebook Hauptquartier

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Facebook Hauptquartier

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

Facebook Hauptquartier

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Facebook Hauptquartier

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Facebook Hauptquartier

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

Facebook Hauptquartier

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

Facebook Hauptquartier

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Facebook Hauptquartier

Ein Blick in eine der Kantinen.

Facebook Hauptquartier

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Facebook Hauptquartier

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Facebook Hauptquartier

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.

1 / 17

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen