Sonderthema:
Wiener iPhone 5C-Spott sorgt für Furore

Spontan-Parodie

Wiener iPhone 5C-Spott sorgt für Furore

Geht es nach Apple, soll buntes Plastik nun der neue Trend werden. Am Dienstag stellte der US-Konzern neben seinem neuen Top-Smartphone iPhone 5S nämlich auch ein gar nicht mal so billiges "Billig-iPhone" namens 5C vor, das in einem bunten Plastik-Gehäuse steckt. Dabei ist die Idee mindestens so alt wie Crocs, fanden eine Handvoll Wiener und stellten nur wenige Tage nach der Präsentation eine Parodie des Apple-Spots online. Fast wie das Original, nur mit Croc-Kunststoffschlapfen anstatt von Smartphones:

Über 60.000 Aufrufe
Damit trafen die Wiener offenbar einen Nerv, schon nach eineinhalb Tagen hatten mehr als 60.000 YouTube-User über die "iSchlapfen" gelacht, Tendenz weiter steigend. Pikanterweise sind alle Beteiligten für PKP BBDO tätig, eine Wiener Werbeagentur und damit, wie Branchenkenner wissen, ein typisches iPhone-Biotop.

>>>Nachlesen: Star-Moderator narrt iPhone 5S-Tester

Spott und Häme
Wie berichtet, sind die Wiener aber nicht die ersten, die sich über das iPhone 5C lustig machen. Im Internet musste Apple für sein Plastik-Smartphones schon kurz nach der Vorstellung viel Spott und Häme einstecken:

Diashow Fotos: WWW spottet über das iPhone 5C

Spott für Apple-Handys

Hier bedankt sich Nokia UK für die gelungene Imitation. Irgendwie erinnert das iPhone 5C ja tatsächlich an die Lumia-Smartphones. Gleiches gilt...

Spott für Apple-Handys

...übrigens auch für die "Mode-Schlapfen" Crocs, die schon länger in ähnlichen Farbvariationen erhältlich sind.

Spott für Apple-Handys

Diesen Vergleich finden wir übrigens besonders originell.

Spott für Apple-Handys

Das Kultspiel "Vier gewinnt" kommt dem iPhone 5C, wenn es in der optionalen Silikon-Hülle steckt, ebenfalls sehr nahe.

Spott für Apple-Handys

Die Idee mit der Gemüsereibe ist auch nicht schlecht.

Spott für Apple-Handys

Dieser Twitter-User spielt auf den Mickey Mouse-Look des Plastik-iPhones an.

Spott für Apple-Handys

Der Gameboy-Vergleich klingt zwar etwas hart, Apple wird aber damit leben müssen.

Spott für Apple-Handys

Und auch das iPhone 5S bekommt sein Fett weg. Hier gibt es einen Seitenhieb auf die neue Farbvariante.

Spott für Apple-Handys

Zu den fünf Dingen, die Apple auf der Keynote nicht vorgestellt hat, zählt laut Microsoft auch eine gute Kamera.

1 / 9

>>>Nachlesen: iPhone 5S und 5C im Kurzcheck

Fotos von der Apple-Keynote

Diashow Fotos: Apple zeigt neue iPhones & iOS 7

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple-Chef Tim Cook hat am 10. September 2013 gleich zwei neue iPhone-Modelle und das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt.

Apple Keynote am 10. September 2013

Konkret zeigte der Konzern wie erwartet ein iPhone 5C mit einem Gehäuse aus Plastik in (fünf) bunten Farben. Zusammen mit einem...

Apple Keynote am 10. September 2013

...neuen Spitzen-Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5. Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen.

Apple Keynote am 10. September 2013

Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf (Home-Button) unter dem Bildschirm versteckt. Als zusätzliche Farbe kommt Gold zu Schwarz und Silber hinzu.

Apple Keynote am 10. September 2013

Das iPhone 5C hat denselben A6-Chip, dasselbe 4-Zoll-Retina-Display und dieselbe Kamera (8 MP) wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist gewissermaßen das gleiche Telefon in einem Plastik-Gehäuse.

Apple Keynote am 10. September 2013

Es wird in den Farben Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb ausgeliefert. Optional gibt es praktische Silikon-Hüllen die für 29 Dollar verkauft werden.

Apple Keynote am 10. September 2013

Clou: Die Hintergrundfarbe des Displays passt sich an die Farbe des Gehäuses an.

Apple Keynote am 10. September 2013

Der Fingerabdruck-Sensor soll es Nutzern leichter machen, die keine Lust auf Passwörter haben. Der Fingerabdruck werde verschlüssselt auf dem Handy gespeichert ...

Apple Keynote am 10. September 2013

...und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple.

Apple Keynote am 10. September 2013

In Zukunft kann man mit seinem eigenen Fingerabdruck Zahlungen in iTunes und im App Store autorisieren. Da der Sensor im 360-Grad-Winkel funktioniert,...

Apple Keynote am 10. September 2013

...müssen die User nicht darauf achten, wie sie den Finger auf dem Button legen, um das Apple-Smartphone zu entsperren.

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

1 / 31

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen