YouTube & Time Warner arbeiten zusammen

Kooperation

© Originallogos

YouTube & Time Warner arbeiten zusammen

YouTube wird in Zukunft vermehrt Sendungen, Ausschnitte etc. des Medienriesen Time-Warner zeigen. Beide Unternehmen erhoffen sich mit der Zusammenarbeit höhere Werbeeinnahmen.

Beiträge von verschiedenen Stationen
Auf der Internet-Video-Plattform YouTube werden künftig mehr Ausschnitte aus Time-Warner-Sendungen zu sehen sein. Die Google-Tochter und der US-Medienriese unterzeichneten am Mittwoch einen Vertrag, der die Einspeisung von Beiträgen vorsieht, die bei CNN, Cartoon Network und anderen Time-Warner-Sendern liefen.

Nettes Detail am Rande: Erst vor kurzem hatte der weltgrößte Medienkonzern (Time Warner) die restlichen fünf Prozent an seiner Tochtergesellschaft AOL von Google zurück gekauft (wir berichteten). Laut AOL hat der Kaufpreis 283 Millionen Dollar (198 Mio. Euro) betragen. Ein aktueller Vertrag zwischen Google und AOL über die Lieferung von Internet-Suchergebnissen ist noch bis zum Ende des Jahres 2010 gültig und wird von beiden Unternehmen auch weiterhin eingehalten.

Einnahmen sollen steigen
Durch die vermehrte Präsentation professionell produzierten TV-Materials will Google seine Werbeeinnahmen auf Youtube steigern. Bisher werden die meisten Youtube-Clips von den Nutzern selbst hergestellt und hochgeladen. Wegen der häufig mangelnden Qualität der Filme oder den womöglich unpassenden Inhalten schrecken viele potenzielle Reklamekunden noch davor zurück, nebenher Werbung zu schalten.

Auf etwas Material von Time Warner haben Youtube-Nutzer schon heute Zugriff, darunter Ausschnitte von CNN International außerhalb der USA.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen