iPhone 5S: Farbenfroh & Dual-LED-Blitz

Neue Infos und Fotos

iPhone 5S: Farbenfroh & Dual-LED-Blitz

Mitte Mai wurde bekannt, dass Apple das kommende iPhone 5S und iOS 7 (neues Betriebssystem) am Firmencampus bereits ausgiebig testet. Wie berichtet, geht Apples Entwicklerkonferenz WWDC vom 10. bis 14. Juni 2013 über die Bühne. Dort werden mit großer Wahrscheinlichkeit iOS7, das in einem radikal anderen Design erscheinen soll, und eine neue Mac OS-Version enthüllt. Ob während der Keynote am Montag auch das neue iPhone präsentiert wird, bleibt abzuwarten. Angesichts der starken Konkurrenz wäre es gut möglich, es kann aber auch sein, dass Apple seinem jährlichen Präsentations-Rhythmus treu bleibt, und das iPhone 5S erst im Herbst vorstellen wird. Bis dahin dürfte auch das kolportierte Billig-iPhone (Fotomontage oben) fertig sein, das vor allem gegen die mittelpreisigen Android-Handys punkten soll. Wie auch immer. Nun gibt es jedenfalls neue Informationen über die beiden Geräte.

iphone_5s_dual_led.jpg © Screenshot: www.macotakara.jp
Optisch soll sich beim iPhone 5S fast nichts ändern. Bild: (c) www.macotakara.jp

iPhone 5S
Veröffentlicht wurden die neuen Details am japanischen Blog Macotakara, der mit seinen Prognosen über Apple-Neuheiten in der Vergangenheit schon oft ins Schwarze traf. Laut diesen Informationen soll nicht nur das Billig-iPhone sondern auch das iPhone 5S in mehreren Farben angeboten werden. Bei diesem Modell sollen sich die Kunden zwischen den Farben Farben Schwarz, Weiß, Gold und Grün entscheiden können. Darüber hinaus soll Apple das neue Top-iPhone mit einem Dual-LED-Blitz ausstatten. Dadurch sollen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen und bei Nacht herzeigbare Fotos gelingen. In den letzten Wochen tauchten bereits zahlreiche Gerüchte über das iPhone 5S auf. Laut diesen soll es u.a. eine 12 MP-Kamera, einen schnelleren A7-Prozessor, einen NFC-Chip und einen Fingerabdruck-Sensor bekommen. Letzterer dürfte jedoch für Probleme sorgen, weshalb bereits über eine Verspätung des neuen iPhone gemutmaßt wird. Laut einem Bericht des Wall Street Journal soll Apple das Gerät jedoch bereits so gut wie fertig entwickelt haben .

Billig-iPhone
Wie der Blog weiter berichtet, soll das günstige iPhone, von dem kürzlich ein Foto aufgetaucht ist, ohne Vertrag zwischen 350 und 400 US-Dollar kosten und ab Juli massenhaft produziert werden. Somit könnte das Gerät ab Herbst verkauft werden. Das Smartphone soll mit dem gleichen 4-Zoll-Retina-Display wie sein teurerer Bruder in den Handel kommen. Bei den Farben gibt es jedoch mehr Auswahl. So soll das (billigere) Kunststoffgehäuse je nach Geschmack in Weiß, Rosa, Blau, Grün und Orange erhältlich sein. Auffällig: In Schwarz wird es das Billig-iPhone offenbar nicht geben.


Hier soll das Gehäuse des iPhone 5S zu sehen sein:

Diashow Fotos vom iPhone 5S

iPhone 5S-Prototyp

Am Gehäuse wird sich voraussichtlich nichts ändern.

iPhone 5S-Prototyp

Im Inneren gibt es jedoch einige zusätzliche Schraubenlöcher, die auf neue Bauteile hinweisen könnten.

iPhone 5S-Prototyp

Hier werden die beiden Geräte miteinander verglichen - links das iPhone 5S, rechts das aktuelle iPhone 5.

iPhone 5S-Prototyp

Bei dem Gerät dürfte es sich um einen Prototyp handeln. 2013 soll das iPhone 5S in den Handel kommen.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen