Das sind die neuen Mini-Notebooks

eeePC-Konkurrenz

© noahpad

Das sind die neuen Mini-Notebooks

Gleich vier mit dem Asus EeePC konkurrierende Mini-Notebooks werden auf der CEBIT vorgestellt.

Sehen Sie hier die Bilder:

slideShow

E-Lead Noahpad
Den Anfang macht das E-Lead Noahpad. Es ist kleiner als A5 und nur 0,78 kg schwer. Wie der EeePC verfügt es über ein 7 Zoll-Display. Mit einem C7-CPU (1 GHz), 30 GByte-Festplatte und WLAN ist es eine ernsthafte Konkurrenz für den EeePC, denn als einziges der neuen Produkte soll der Preis auch etwa bei 300 Euro liegen.

Ein wesentlicher Unterschied zum EeePC: Die Standard-Auflösung ist höher und beträgt 1024 x 768. Das Noahpad funktioniert außerdem auch als Palmtop - man braucht es dazu einfach umdrehen. Wenn es einmal nicht aktiv benutzt wird, kann es als digitaler Bildrahmen dienen.

Hier geht es zum Cebit-Special auf oe24.at

Das erste Video zum Noahpad:

Packard Bell EasyNote XS
Das kleine EasyNote XS ist mit einem Via-Prozessor ausgestattet und verfügt über 1024 MB Arbeitsspeicher und eine 30 GB große Festplatte. Das kleine 7 Zoll-Notebook ist nur knapp über 1 kg schwer und wird mit Windows XP ausgeliefert. Es verfügt über ein integriertes Touchpad. Die native Auflösung von 800 x 480 kann einfach auf 1024 x 768 verstellt werden. Der Preis: 599 Euro - also doppelt so teuer wie der EeePC.

Belina s.book 1
1024 MB Speicher, 80 GB Festplatte - das Belina s.book ist der technische "Riese" unter der neuen Konkurrenz - sein Display ist mit 7 Zoll jedoch genauso klein wie beim EeePC. Das Mini-Notebook wird mit Windows XP Professional, Skype und Steganos Security Suite 2007 ausgeliefert - und hat einen stolzen Preis: Mit 700 Euro ist es mehr als doppelt so teuer wie das Asus-Teil. Ob es das wert ist?

HP Compaq 2133
Auch HP hat sich an einem Miniatur-Laptop versucht, doch er ist nicht ganz so klein ausgefallen. Der "HP Compaq 2133" Lifestyle-PC hat immerhin ein 8,9 Zoll großes Display. Dieses soll resistent gegen Kratzer sein. Die Auflösung ist noch ein wenig höher - und zwar 1366 x 766 Pixel. WLAN und eine SSD-Festplatte sind auch dabei. Er soll mit Vista oder Linux kommen. Die Informationen wurden von HP noch nicht offiziell bestätigt.

Hier geht es zum Cebit-Special auf oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen