Apple bringt neues iPhone 4-Modell

Neuer Standard

Apple bringt neues iPhone 4-Modell

Mit einer neuen iPhone 4-Variante will Apple nun den amerikanischen Handy-Markt aufmischen. Bisher funkte das Apple-Handy nur im GMS/UMTS-Netz, das auch bei uns zum Einsatz kommt. Die neue Version funktioniert jedoch auch im CDMA-Netz, welches u. a. in den USA weit verbreitet ist. Damit fällt auch das Monopol des amerikanischen Mobilfunkriesen AT&T. Denn ab sofort gibt es das iPhone in Amerika auch beim noch größeren Herausforderer Verizon Wireless, der in den USA größter CDMA-Anbieter ist. Für die Kunden bringt das noch weitere Vorteile, denn eine spezielle Verizon-Software "lernt" dem iPhone neue Funktionen.

iphone4_verizon_ap.jpg © AP
Dan Mead (links) CEO of Verizon Wireless und Tim Cook von Apple; Bild: (c) AP

WLAN-Hotspot
Die wichtigtste dieser neuen Funktionen ist, dass die Verizon-Kunden ihr iPhone auch als WLAN-Hotspot einsetzen können. Dabei können bis zu fünf andere Geräte gleichzeitig über das Apple-Handy ins Internet einsteigen.

Potenzial
Für Apple dürfte sich der Deal schnell bezahlt machen. Die Entwicklungskosten für das "neue" iPhone 4 hielten sich in Grenzen, schließlich musste nur ein CDMA-Modul hinzugefügt werden, die restliche Ausstattung blieb unverändert. Dafür hat Verizon jedoch noch einmal um 400.000 Kunden mehr als Hauptkonkurrent AT&T, was sich in den Verkaufszahlen rasch bemerkbar machen dürfte. Analysten sehen auf Apple jedenfalls rosige Zeiten zukommen. Sie gehen davon aus, dass der US-Absatz dank Verizon um 9 bis 12 Millionen Apple-Handys steigen dürfte.

Dann würde Apple auch gegenüber Googles Android aufholen. Das kommende iPhone 5 soll dann von Anfang an beide Standards erfüllen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten