Das teuerste iPhone 4 der Welt

5,7 Millionen Euro

© Stuart Hughes

Das teuerste iPhone 4 der Welt

Wenn man glaubt es geht nicht "Mehr", zaubert der britische Juwelier Stuart Hughes wieder einmal eine neue Luxusvariante des iPhones hervor.

Schon bisher belegte seine iPhone 3GS-Kreation "Surpreme" mit einem Preis von über zwei Millionen Euro den Spitzenplatz bei den teuersten Smartphones der Welt. Doch nun wird dem Ganzen mit einem veredelten iPhone 4 die Krone aufgesetzt.

Gold und Diamanten
Bisher war das teuerste iPhone 4 von Stuart Hughes mit einem Preis von 20.000 Dollar noch ein echtes Schnäppchen. Bei seinem jüngsten Baby verbaute Hughes nicht weniger als 500 Diamanten die es zusammen auf 100 Karat bringen. Am teuersten war der pinke 7,4-Karäter, der dem neuen Besitzer als Home-Butten dient. Bis auf den Rahmen, auf dem die meisten der 500 Brillis angebracht sind, wirkt das Handy eher schlicht. So besteht die Rückseite zwar aus sündteurem Weißgold, bis auf das mit Diamanten bestückte Apple-Logo gleicht sie jedoch stark dem Original-iPhone.

Stückpreis von 5,7 Mio. Euro
Aufgrund der Farbwahl (rosa) darf vermutet werden, dass das Smartphone wahrscheinlich für eine Frau gedacht ist. Komisch ist nur, dass der australische Auftraggeber gleich zwei von den 5,7 Millionen Euro teuren iPhones bestellt hat. Vielleicht hat er ja auch noch eine Tochter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen