Erste Fotos & Infos vom SonyEricsson Vivaz 2

Gingerbread-Smartphone

© mobile-review.com

Erste Fotos & Infos vom SonyEricsson Vivaz 2

Der Mobile World Congress in Barcelona (größte Handymesse der Welt, vom 14. – 17. Februar) wirft immer größere Schatten voraus. Nachdem bereits bekannt wurde, dass unter anderem Blackberry den Storm 3 und SonyEricsson das PlayStation-Handy auf der Messe präsentieren werden, wurde nun eine weitere wichtige Neuheit angekündigt.

vivaz2_sony_ericsson1.jpg
Vivaz 2 mit betont schlichtem Design; Bild: (c) mobile-review.com

Ausstattung
Wie die Branchenseite „mobile-review.com“ nun in Erfahrung gebracht hat, wird Sony Ericsson auch den Nachfolger des erfolgreichen Vivaz, das MT15i Vivaz 2, in Barcelona vorstellen. Das große Touch-Display bietet eine hervorragende Auflösung von 854 x 480 Bildpunkten. Als Antrieb kommt ein 1 GHz-starker Qualcomm-Prozessor mit einer Adreno 205 Grafikeinheit zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher liegt bei ausreichenden 512 MB. USB, Bluetooth, GPS-Sensor und WLAN sind ebenfalls mit an Bord. Auch UMTS und HDPA werden unterstützt.

vivaz2_sony_ericsson2.jpg
8 MP-Kamera mit LED-Blitz; Bild: (c) mobile-review.com

Auf der Vorderseite gibt es eine Kamera für Videoanrufe, auf der Rückseite sitzt eine 8 MP-Kamera inklusive Autofocus und LED-Blitz, mit der auch Videos in HD-Qualität (720 p) aufgezeichnet werden können.

Gingerbread
Laut den Informationen soll das Vivaz 2 von Beginn an mit Googles neuem Betriebssystem Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert werden. SonyEricsson legt jedoch seine eigene Benutzeroberfläche darüber.

Starttermin und Preis
Laut "mobile-review" wird das Smartphone bereits im April 2011 in den Handel kommen. Ohne Vertrag soll der Preis bei günstigen 320 bis 350 Euro liegen.

Site-Link: "Hier nach den besten Handys shoppen"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen