iPhone App aus Ö begeistert US-Presse

"AppButler"

© Wunderwerk

iPhone App aus Ö begeistert US-Presse

Mit einem überaus großen Erfolg ist die erste App zur Organisation von iPhone Apps gestartet. Nachdem die App „AppButler“ zuvor zweimal von Apple abgelehnt wurde, wurde diese nun frei gegeben und steht damit im AppStore zum Download bereit.

AppButler bietet zwar keine Folder oder Ordner, aber dennoch ein einfaches System um iPhone Apps in einem Register einzuordnen und zu organisieren sowie die einzelnen iPhone Screens mit Seitennummern zu versehen. AppButler bietet dazu Sets an Seitenzahlen, App- und Game-Register Icons, die in 12 Farben eingefärbt werden können. Zusätzlich können die User eigene Icons aus den Fotos ihres Fotoalbums kreieren. Der Individualität und Kreativität um Ordnung am iPhone zu schaffen, sind damit kaum mehr Grenzen gesetzt.

Optimale Ergänzung zu iTunes 9
Die Seitennummern und App-Register können direkt über das iPhone geladen und geordnet werden. Als besonders praktisch erweist sich die Kompatibilität mit iTunes 9. So werden sowohl die von AppButler generierte Seitennummerierung als auch die App-Register in iTunes angezeigt. AppButler ergänzt damit die von Apple im Herbst vorgestellte App-Organisation in iTunes 9 mit einem einfachen und übersichtlichen Kategorie-System.

US-Presse begeistert
Die Idee, dem User eine bessere Orientierung und mehr Übersicht am iPhone und iPod-Touch zu geben, sorgt international für Aufsehen. So wählte einer der führenden US-Blogs für technische Neuerungen "GIZMODO", der laut Medien zu den Lieblings-Blogs von Applegründer Steven Jobs gehört, AppButler in die „Top 10 iPhone apps of the week“. Das amerikanische Fachmagazin iPhoneLife, dass AppButler bereits in einer Online-Vorankündigung mit „AppButler is an amazingly simple, yet clever solution“ akklamierte, widmet dem Service in seiner kommenden Ausgabe sogar einen eigenen Artikel. Und der führende Apple Podcast berichtet „AppButler is one of the most useful thing I’ve seen ... The app is actually quite simple and ingenious”.

Berichte und Entry in Top-Verkaufslisten rund um die Welt
Die zahlreichen Berichte schlagen sich auch in entsprechenden Downloadzahlen nieder. Bereits nach drei Tagen schickt sich die österreichische Applikation an, die Top 20 der Utility-Verkaufscharts in USA und Kanada zu erobern. In Italien steht man kurz vor Eintritt in die Top 10.

Aktionspreis
Der Preis der App im AppStore beträgt regulär € 2,39. Zur Einführung ist die Applikation für einen kurzen Zeitraum zum Sonderpreis von nur € 0,79 erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen