Sonderthema:
Diesen WhatsApp-Trick sollte jeder kennen

Zeit & Nerven sparen

Diesen WhatsApp-Trick sollte jeder kennen

Wer kennt das nicht? Man verabredet sich via WhatsApp mit einem Freund/einer Freundin, will auf eine Privatparty gehen, oder hat sich zu einer Abholung eines auf einer Internet-Plattform gekauften Artikels verabredet, weiß aber nicht genau, wo sich der vereinbarte Treffpunkt oder die Partylocation befindet.  Wer bei einem solchen Fall unnötiges und zeitraubendes Herumgeirre verhindern möchte, kann auf WhatsApp zurückgreifen.

>>>Nachlesen: WhatsApp-Panne zeigt: So holt man verschickte Nachrichten zurück

Standort via WhatsApp teilen

Der Messenger-Dienst bietet nämlich eine Funktion an, mit der man seinen Standort teilen kann. Konkret kann man dem jeweiligen Kontakt seinen aktuellen Aufenthaltsort jederzeit schicken. Da die Ortung fast auf den Meter genau funktioniert, ist es quasi unmöglich, den Treffpunkt nicht zu finden. Ein orientierungsloses Herumirren gehört somit der Vergangenheit an.

Diashow Standort via WhatsApp teilen

Standort an WhatsApp-Kontakt senden

Um den aktuellen Standort zu teilen, muss man nur den gewünschten Chat öffnen. Android-User öffnen die Funktion über die Büroklammer (unterer Pfeil), beim iPhone funktioniert die Weitergabe über das Plus-Symbol. Danach auf das Karten-Icon (oberer Pfeil) klicken.

Standort an WhatsApp-Kontakt senden

Nun wird der aktuelle Standort von WhatsApp gesucht (Ortungsdienste müssen aktiviert sein). Ist er gefunden, muss man nur noch auf "Aktuellen Standort senden" klicken.

Standort an WhatsApp-Kontakt senden

Nun erscheint der aktuelle Standort in der Chatliste. So weiß der Kontakt fast auf den Meter genau, wo man sich gerade befindet.

1 / 3

So funktioniert's

Um den aktuellen Standort zu teilen, muss man nur den gewünschten Chat öffnen. Android-User öffnen die Funktion über die Büroklammer (siehe Diashow), beim iPhone funktioniert die Weitergabe über das Plus-Symbol. Einzige Voraussetzung: Am Smartphone muss die Ortungsfunktion aktiviert sein und WhatsApp muss das Recht haben, auf diesen zuzugreifen.

>>>Nachlesen: WhatsApp rollt Super-Update aus

>>>Nachlesen: WhatsApp-Nachrichten an mehrere Kontakte senden

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen