Insider

"Hair": Rock & Flower Power

Es gibt Musicals, da muss man nach Ohrwürmern suchen. Bei Hair nicht. Von Aquarius und Hair bis zu Good Morning Starshine und Let The Sun Shine In: Die Show brodelt nur so vor Songs, die zu Rock-Klassikern wurden.

Allein der Musik wegen ist die Tour-Produktion von Hair, die jetzt in Österreich gastierte, ein Vergnügen. Regisseur Stanislav Mosa suchte in London eine stimmgewaltige Truppe aus, die sich obendrein prima auf modernen Tanz versteht.

Buch
Das Notenbuch der Show umfasst mehr als 30 Lieder. Das ist erstens außergewöhnlich viel und zweitens gut so, denn dadurch bleibt weniger Raum für gesprochene Dialoge. Und die sind, wie jeder Kenner weiß, der Schwachpunkt von Hair. Die ziemlich durchgeknallten Sprechszenen wirken, als hätten die Autoren Gerome Ragni und James Rado zu viel von dem Zeug geraucht, von dem ihre Bühnenfiguren schwärmen. Allerdings lernt man, dass die Flower-Power-Ära in den USA eine finstere zweite Seite hatte: Die Jungs mussten jederzeit damit rechnen, zum Kriegsdienst nach Vietnam einberufen zu werden.

Autor: Gunther Baumann
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.