Boy George muss 15 Monate ins Gefängnis

Call-Boy gefesselt

Boy George muss 15 Monate ins Gefängnis

Weil er einen Call-Boy in seiner Wohnung mit Handschellen an eine Wand gefesselt hatte, muss der britische Popsänger Boy George für 15 Monate ins Gefängnis. Ein Richter vor einem Strafgerichtshof im Osten Londons sprach von einem Akt grundloser Gewalt. Das Gericht hatte den 47-Jährigen bereits im Dezember wegen Freiheitsberaubung schuldig gesprochen, damals aber noch nicht das Strafmaß festgelegt.

Gefesselt & geschlagen
Das Gericht hatte es als erwiesen angesehen, dass der ehemalige Culture-Club-Sänger den 29-jährigen Norweger Audun Carlsen in seiner Wohnung in London gefesselt hatte. Der Call-Boy hatte Boy George beschuldigt, ihn damals nach Aufnahmen von Nackt-Fotos angekettet und mit einer Metallkette geschlagen zu haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.