Boy George

Call-Boy angekettet

Freiheitsberaubung: Boy George schuldig gesprochen

Ein Gericht entschied gegen den Popstar: Ein Call-Boy hatte ihn angeklagt, weil er ihn in seiner Wohnung angekettet hatte. Das Strafmaß wird im Jänner festgelegt.

Der britische Popsänger und DJ Boy George ist wegen Freiheitsberaubung schuldig gesprochen worden. Das Gericht in London hielt es am Freitag für erwiesen, dass der 47-Jährige einen Call-Boy in seiner Wohnung in London angekettet hatte.

Der Norweger Audun Carlsen (29) hatte George angeklagt, ihn nach Aufnahmen von Nackt- Fotos gefesselt und mit einer Metallkette geschlagen zu haben. Das Strafmaß soll am 16. Jänner festgelegt werden.