Sonderthema:
Britney und Kevin gemeinsam zur Paartherapie?

Neuanfang

© FIlmMagic.com/Getty, Reuters

Britney und Kevin gemeinsam zur Paartherapie?

Das Ende ihrer Ehe markierte den Anfang von Britney Spears' brutalem Absturz. Im Jänner kam der absolute Tiefpunkt: Mit einem ihrer Söhne verbarrikadierte der einstige Superstar sich in ihrem Haus. Nach Stunden – und einem aufsehenerregenden Polizeieinsatz – wurde die Sängerin auf einer Trage aus der Villa und in ein Krankenhaus gebracht.

Aufwärts-Trend
Heute sind die Tage als Pop-Wrack vorbei. Britney hat ihr Leben wieder fest im Griff. Mit ihrer Karriere geht es aufwärts und auch privat sieht's endlich besser aus. Im Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Mann feierte Spears erste Erfolge. Wie der National Enquirer berichtet, will sie jetzt einen Neuanfang mit Kevin wagen.

Paartherapie
Eine Paartherapie soll dem geschiedenen Elternpaar helfen, die zerbrochene Beziehung wieder zu kitten. Brit und Kevin wollen ihre Kinder gemeinsam, als Familie, großziehen. Schritt für Schritt kommen sie einander näher. Ein Insider: "Ein Teil ihrer Therapie beinhaltet, auf förmliche Dates zu gehen und Britney ist ganz aufgeregt. Sie hat nie aufgehört, Kevin zu lieben oder zu hoffen, dass sie wieder zusammenkommen."

Die Quelle weiß: "Auch Kevin liebt Britney immer noch und wenn alles gut geht, wollen sich nach sechs Monaten Therapie wieder zusammenziehen." Beide seien der Meinung, es wäre besser für ihre Söhne, wenn sie mit beiden Elternteilen leben.

Britney Spears' Vater und gesetzlicher Vormund Jamie unterstützt das Paar angeblich bei seinen Plänen: Er half Kevin dabei, den richtigen Therapeut auszuwählen, so das Blatt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.