Bruno schlug wieder zu: Laufsteg gestürmt

Sacha Baron Cohen

© Reuters

Bruno schlug wieder zu: Laufsteg gestürmt

Sacha Baron Cohen, als Borat weltberühmt, unterbrach schon wieder eine Modeschau: Als homosexueller, österreichischer Modejournalist Bruno wurde er vor kurzem festgenommen, weil er während der Mailänder Wodewoche den Laufsteg stürmte. Jetzt wiederholte er seine komische Showeinlage, die bei den Designern alles andere als willkommen ist.

Übernahme
Während der Modeschau von Jean-Charles de Castelbajac überlistete Cohen das Sicherheitspersonal und kletterte auf den Catwalk. Die Models ließen sich von dem Komiker allerdings nicht aus der Ruhe bringen und Bruno verschwand bald wieder. Dieses Mal sogar freiwillig – ohne Hilfe der Polizei.

slideshowsmall

2009 kommt Sacha Baron Cohens Bruno-Film in die Kinos. Er hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie einst mit Borat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.