Carla Bruni: Adoption nicht ausgeschlossen

Noch ein Kind

© Photo Press Service, www.photopress.at

Carla Bruni: Adoption nicht ausgeschlossen

Frankreichs Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy will auf jeden Fall noch ein zweites Kind. "Ich würde gerne, aber ich weiß nicht, ob es mir mein Alter erlaubt", sagte die 41-Jährige in einem vorab veröffentlichten Interview mit dem Magazin "Figaro Madame", das am Samstag erscheint. "Wenn es biologisch nicht geht, dann adoptiere ich eines."

Kinderwunsch
"Ich würde furchtbar gerne ein Kind haben, aber ich werde mich nicht gegen die Natur stemmen", sagte das Ex-Top-Model aus Italien, das inzwischen als Sängerin Karriere gemacht hat. "Mutter zu sein bedeutet, es jeden Tag und nicht nur die ersten neun Monate zu sein. Das bleibt das ganze Leben so." Blutsbande seien für sie nicht so wichtig. "Man kann starke Bindungen auch ohne das knüpfen", sagte sie. "Wenn man mir meinen Sohn Aurelien wie im Märchen in einem Korb vor die Tür gelegt hätte, würde sich ihn auf dieselbe Weise lieben."

Bruni hatte den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy im Februar 2008 geheiratet. Sarkozy hat selbst bereits drei Kinder aus seinen ersten beiden Ehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.