Fergie ließ Männer für Sex bezahlen

Royal Skandal

© AP, The Globe

Fergie ließ Männer für Sex bezahlen

Enthüllungen. Sie überlegt derzeit, von England in die USA auszuwandern. Doch egal wo Sarah Ferguson (50) hingehen wird, die Nachrede wird wohl oder übel die gleiche bleiben...

So soll die Ex von Prinz Andrew (der Bruder von Prinz Charles – immerhin der Vierte in der Reihe der britischen Thronfolger) nicht nur einem falschen Geschäftsmann für rund 550.000 Euro Zugang zu ihrem Ex verschafft haben. Jetzt platzte eine weitere Bombe. Denn Fergie soll laut The Globe auch noch ihren Körper an reiche Männer verkauft haben!

Sex für Geld
Das Blatt spricht von Liebesdiensten für gleich zwei Öl-Tycoone. Den Sex mit den Männern ließ sie sich fürstlich entlohnen: Kolportierte 370.000 Euro soll sie dafür kassiert haben. Und damit nicht genug, das soll auch noch in der jüngsten Vergangenheit passiert sein.

Wetten, dass die Queen darüber garantiert „not amused“ sein wird?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.